Donnerstag, 3. April 2014

Stones ähhh Scones =)

Hallo ihr Lieben =)

Wie versprochen gibt es heute das Scones-Rezept ;) Als Kind dachte ich immer die würden Stones heißen, weil sie aussehen wie Steine, meine Mutter hat mich mit Hilfe eines Backbuchs dann eines Besseren belehrt, aber irgendwie fände ich Stones immer noch passend ;)

 
Ihr braucht nicht allzu viel ;)

280 g Mehl
50 g Zucker
1,5 TL Backpulver
0,5 TL Natron (Ja nicht zu viel davon! Das hat geschmackliche Folgen =()
0,25 TL Salz

90 g Butter

120 ml Buttermilch
0,5 TL Sirup
1 Ei

100 g Schokolade
55 g Nüsse (Walnüsse oder Haselnüsse)



Zu aller erst werden die Wallnüsse gehackt und in der Pfanne angeröstet. Dabei echt vorsichtig sein, die brennen mega schnell an! Dann einfach zu Seite stellen und kalt werden lassen ;)


Dann könnt ihr auch gleich die Schokolade hacken und ebenfalls bei Seite stellen. 


Jetzt alles trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz) vermischen und die Butter in kleinen Stücken dazu geben. Nun ist auch der Zeitpunkt gekommen, sich so richtig die Hände dreckig zu machen, denn das Vermengen von Mehlgemisch und Butter geht am Besten mit der Hand, einfach so lange rumkneten und drücken und so bis es eine bröselige Konsistenz hat. Auf Grund der dreckigen Finger gibts davon leider keine Bilder ;)

Dann kommt alles andere dazu, und da die Finger eh schon voller Mehl waren hab ich einfach gleich weiter mit der Hand geknetet, es geht aber auch mit einer Küchenmaschine ;) Am Schluss habt ihr einen etwas klebrigen Teig der auch roh viel zu gut schmeckt ;)


Dann formt ihr ungefähr acht kleine "Haufen" (Steine eben ;)) und packt die aufs Backblech. Den Ofen könnt ihr schonmal vorheizen auf 190°C mit Umluft. Dann geht's auch schon ab in den Ofen und nach 20 Minuten wieder raus.


Jetzt die Stone-Scones nur noch ein bisschen abkühlen lassen und fertig. Warm schmecken sie übrigens auch ziemlich gut ;)


Ihr könnt übrigens bei den Zutaten variieren, je nachdem welchen Sirup man nimmt verändert sich der Geschmack, ich verwende meistens Grafschafter Goldsaft. Manchmal, wenn mir danach ist, passt aber auch Ahornsirup sehr gut =) Dann sollte man aber vielleicht eine nicht ganz so süße Schokolade wählen, sonst hat man sich da eine Zuckerbombe gebacken =D


Nun wünsche ich euch einen Guten und bis bald, 
Eure Fiona

Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. uhh, das sieht super lecker aus :) Kannte ich bis jetzt noch gar nicht, sowas in die Richtung, danke für das Rezept :)

    Liebe Grüße
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen
  2. Jeder der in England war schwärmt von den Scones :) Und ich habs noch nie probiert, vielleicht mache ich die auch mal selbst und überbrücke die Zeit bis zu meiner London-Reise :)

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaa, das sieht köstlich aus!!

    Liebe Grüße

    Dana von www.howimetmyoutfit.de

    AntwortenLöschen
  4. scones sind so toll :3 sollte ich auch mal wieder machen

    AntwortenLöschen
  5. Man ausgerechnet jetzt wenn ich nichts essen kann stoße ich wieder auf so tolle Sachen *_*
    Deine sehen echt gut aus, hab mal welche versucht und die waren echt wie Steine o_O
    Vielleicht lags aber auch am Rezept :D

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

    AntwortenLöschen